Seminar von saferinternet.at für die 1. und 2. Klasse

„Wo werden meinen Daten im Internet gespeichert?“

„Wer kann meine Daten sehen?“

„Wie verhalte ich mich im Internet?“

„Kann ich bestraft werden, wenn ich jemanden im Internet beleidige?“

Solche und ähnliche Fragen konnten die Kinder der ersten und zweiten Klasse am 4. Juni Sebastian Holzknecht von saferinternet.at stellen.
Dieser erklärte sehr anschaulich was mit unseren Daten auf z.B. WhatsApp oder Instagram passiert, welche Regelungen es den Firmen erlaubt auf deine Kamera, Mikrofon oder Bilder zuzugreifen, zeigte Tricks von Betrügern im Internet und wie man darauf reagiert, wie man sich im Internet verhalten sollte und. was passiert, wenn man sich falsch verhält.

Unseren Kindern wurden durch diesen Workshop sensibler für die Gefahren im Internet und welchen Nutzen unsere Daten für die großen Firmen haben könnten.

Der nächste Workshop findet für unsere 3. Und 4. Klässler am kommenden Mittwoch statt.

Wir bedanken uns bei Sebastian Holzknecht/saferinternet.at für den tollen, anschaulichen und fesselnden Workshop welcher bei den Kindern sehr guten Anklang fand.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0