Top Leistungen in Inneralpbach


Zahlreiche Topleistungen der Ski-Mittelschüler bei den Tiroler Schülermeisterschaften in Inneralpbach!


Auch bei den Tiroler Schülermeisterschaften am vergangenen Wochenende in Inneralpbach konnten sehr viele unserer Schülerinnen und Schüler mit ausgezeichneten Leistungen überzeugen.

Beim samstägigen Slalom gelang es in der Klasse U14 weiblich wiederum gleich 6 unserer Schülerinnen, sich in den Top zu klassieren. Mannschaftlich also top!

Hervorzuheben sind die Stockerlplätze von Valentina Rings-Wanner (1.) und Maja Waroschitz (3. und zugleich Gewinnerin des Speedys für die Schnellste des Jahrgangs).

Bein den Burschen gab es im Slalom einen Dreifachsieg von Jack Irving, Rafael Zangerl und Stefan Dominik zu bejubeln. Einige Ausfälle im zweiten Durchgang verhinderten ein mannschaftlich noch besseres Abschneiden.

Sehr tapfer schlugen sich beim Slalom auch unsere U16-Läufer Rudolf Hozmann, Johannes Stöckl und Matteo Haas, die im Jahrgang die Ränge Drei bis Fünf holten. In Summe gelang es beim Slalom 14 unserer SchülerInnen, sich in den Top 5 ihres Jahrgangs zu platzieren, was sich durchaus sehen lassen kann.


Beim Riesenslalom am Sonntag galt es zum Abschluss des "Rennpaketes" noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren. Hervorragend gelang dies auf dem selektiven Hang wiederum Valentina Rings-Wanner und Jack Irving, die sich so wie im Slalom den Sieg holten. Erfreulich wieder die mannschaftliche Geschlossenheit: 8 Mädchen in der Klasse U14 unter den ersten 12 belegen dies. Gratulation!

Bei den U16-Mädchen gelang es Emily Jürges, sich mit einer fantastischen Leistung auf dem dritten Rang zu platzieren. 

In der Klasse U14 männlich waren wieder vier unserer Burschen unter den ersten Fünf. Der erste Rang ging wie bereits erwähnt an Jack Irving, Rafael Zangerl eroberte den dritten Rang und setzte seine tolle Serie an guten Ergebnissen fort. Erfreulich war wieder die Tatsache, dass es 15 Schülerinnen und Schülern gelang, in die Top 5 ihres Jahrgangs zu fahren.


Herzlich gratulieren möchten wir neben unseren Schülerinnen und Schülern auch dem Team des SC Alpbach, das trotz der frühlingshaften Temperaturen mit viel Einsatz dem gesamten Starterfeld hervorragende Bedingungen schuf!